29.07.2019

Der Erziehungskurs für JEDERMANN und Hunde aller Rassen! Der neue Termin für unseren Herbstkurs ist der 14.09.2019!!

Ansprechpartner: Kursleiter Torsten Koopmann (0172 30 78 210) und Roland Dunker, 0 42 04 / 78 48 oder Email: roland15(at)online.de

23. März 2019

Leistungsprüfung im Verein für Deutsche Schäferhunde

 

Von links nach rechts
Martina Tatura mit Botox, Marion Schmitz mit Assi, Dagmar Heemsoth mit Charlotte ………
Schutzdiensthelfer Torsten… Leistungsrichterin Christiane Gröne-Seidel,…… Fährtenleger Ingolf Schenk, Prüfungsleiter Reinhard Schweers, Wolfgang Höfler mit Xando, Birgit Konken mit Rio

 

25.01.2019

Jahreshauptversammlung des Schäferhundevereins SV OG Thedinghausen

Hundesportler blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Der Schäferhundverein Thedinghausen traf sich Ende Januar im Gasthaus Schierloh in Felde zur gut besuchten Jahreshauptversammlung, die traditionell mit einem gemütlichen Abendessen begann.

Der Vorsitzende Reinhard Schweers begrüßte die anwesenden Mitglieder. Mit einer Schweigeminute wurde an die im vergangenem Jahr Verstorbenen Rudolf Stock und Gerhard Thiel gedacht. Es folgten die ausführlichen Jahresberichte aus den Bereichen Sport und Finanzen. Zurückblicken konnte die Ortsgruppe auf zwei Leistungsprüfungen am 31.03.2018 unter Leistungsrichterin Christiane-Gröne Seidel und am 14.10.2018 unter Leistungsrichter Leistungsrichter Jakob Meyer. Beide Prüfungen konnten von allen teilnehmenden Teams erfolgreich abgeschlossen werden. Auch auswärts präsentierten sich die Hundeführer erfolgreich. Die Körung fand am 23.06.2018 unter Körmeister Bernhard Erdmann statt. Ebenso konnte auch im Jahr 2018 wieder ein gut besuchter Erziehungskurs für Hunde aller Rassen angeboten werden.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurden in ihrem Amt bestätigt 1. Vorsitzender Reinhard Schweers, 2. Vorsitzender Roland Dunker, Zuchtwartin Katja Melchert, Übungswart Wolfgang Höfler, stellvertretender Übungswart Alexander Schock, Kassenwartin Marlies Schweers. Aus beruflichen Gründen stellte Alexander Schock nach 10jähriger Amtszeit sein Amt als Schriftwart zur Verfügung, hier wurde Dorith Petri einstimmig gewählt.

Die Ortsgruppe Thedinghausen konnte auch zahlreiche Auszeichnungen für die sportlichen Erfolge der Mitglieder mit ihren Hunden vergeben.

Die Jahresleistungsplakette ging an Dagmar Heemsoth mit v.Dünsener Bach (HOV)

Leistungspokale wurden vergeben

FPr 1: Wolfgang Höfler mit Xando vom Hohner Berg (DSH)

FPr 3: Dorith Petri mit Hannes (Altdeutscher Hütehund)

SPr 1: Dorith Petri mit Hannes (Altdeutscher Hütehund)

BH: Mario Lieberenz mit Bruno (Mix)

IPO 1: Wolfgang Repty mit Arko zur Wolfskammer (DSH)

IPO 2: Wolfgang Höfler mit Artus v.d. Nordmännern (DSH)

IPO 3: Wolfgang Höfler mit Xando vom Hohner Berg (DSH)

FH 1 : Wolfgang Höfler mit Xando vom Hohner Berg (DSH)

FH 2: Dagmar Heemsoth mit Charlotte v. Dünsener Bach (HOV)

Die Schaupokale gingen an Wolfgang Höfler mit Artus v.d. Nordmännern (Gebrauchshundeklasse Rüden Langstockhaar) und Alexander Schock mit Asgard v.d. Nordmännern (Gebrauchshundeklasse Rüden Stockhaar).

Besondere Ehrungen konnte der Vorsitzende Reinhard Schweers an die beiden Hundesportler Alexander Schock SV-Hundeführer Sportabzeichen in Bronze und

Dagmar Heemsoth SV-Hundeführersportabzeichen in Gold und VDH Sportabzeichen in Gold, vergeben.

In diesem Jahr stehen am 23.03 die Frühjahrsprüfung mit der Leistungsrichterin Christiane Gröne-Seidel, am 01.05. ein Wandertag, am 19.05. die OG Schau, am 22.06. die Körung und am 26.10. die Herbstprüfung unter Leistungsrichter Heinz Gerdes an.

Ebenso ist wieder ein Hundeerziehungskurs geplant. Neu anbieten wird die Ortsgruppe ab Frühsommer Rally-Obedience. Näheres zu den Veranstaltungen in der Tagespresse sowie auf der Webseite der Ortsgruppe.

Zum Schluss bedankte sich der Vorsitzende bei seinen Vorstandkollegen/innen, sowie bei allen Mitgliedern für die geleistet Arbeit im vergangenen Jahr.

Von links nach rechts

Wolfgang Höfler, Wolfgang Repty, Dagmar Heemsoth, Alexander Schock, Dorith Petri, Katja Melchert

14.10.2018

Erfolgreiche Herbstprüfung des Vereins für Deutsche Schäferhunde

Die Herbstprüfung des Vereins für Deutsche Schäferhunde der Ortsgruppe thedinghausen war die erfolgreichste Prüfung der Saison. Angetreten waren acht Hundeführer mit ihren Vierbeinern, um sich den Anforderungen der SV-Prüfungsordnung unter dem Leistungsrichter Jakob Meyer zu stellen.

Intensive Vorbereitung der Vierbeiner über Wochen gingen diesem arbeitsreichen Tag, der um 8.30 Uhr mit dem Absuchen der Fährten begann. Die Bodenverhältnisse waren aufgrund der wochenlangen Trockenheit nicht so einfach und auch die sommerlichen Temperaturen hatten es in sich. Wolfgang Repty mit Arko zur Wolfskammer eröffnete und erreichte in der Fährtenarbeit der IPO 1 die Traumnote: 100 Punkte. Mario Lieberenz erzielte mit seinem Bruno in der FPr 1 eine Punktzahl mit 96 Punkten ein vorzüglich und Brigitt Konken mit Rio aus Reheburg mit 83 Punkten ein gut. Alexander Schock mit Asgard von den Nordmännern errang in der Fährtenarbeit der IPO 3 mit 96 Punkten ebenso ein vorzüglich.

In der Abteilung Unterordnung der internationalen Gebrauchshundsprüfung (IPO) zeigten die Hunde ihren guten Gehorsam Asgard v.d. Nordmännern erarbeitete sich ein sehr gut mit 94 Punkten und Arko zur Wolfskammer mit 78 Punkten ein befriedigendes Ergebnis.

Nach dem Gehorsamsteil der IPO Vierbeiner ging es wieder ins Fährtengelände. Diesmal

zeigten die Fährtenspezialisten ihr Können. Diese Fährten liegen 3 Stunden und werden zusätzlich noch von Verleitungsfährten gekreuzt. Bei der FH 1 sind es 1.200 Schritt mit vier Gegenständen und bei der FH 2 ca. 1.800 Schritt mit sieben Gegenständen mit der Besonderheit von zwei spitzen Winkeln und einem Bogen. Die Vierbeiner zeigten ein tolle Nasenarbeit: Wolfgang Höfler mit Xando vom Hohner Berg in der FH 1 96 Punkte vorzüglich,

ebenso Wolfgang Höfler mit Artus von den Nordmännern in der FH 1 86 Punkte ein gut.

In der FH 2 startete Dagmar Heemsoth mit Charlotte vom Dünsener Bach, das Team erkämpfte sich mit 94 Punkten ein sehr gut.

Wieder zurück zum Vereinsgelände, der Schutzdienstteil der Gebrauchshunde stand ja noch an. Ihre Premiere in der SPr 1 erlebte Hundeführerin Dorith Petri mit ihrem altdeutschen Tiger (eine Hütehundrasse) Hannes. Das Team errang prompt mit 91 Punkten ein sehr gut. Wolfgang Repty mit Arko mit 82 Punkten in der IPO 1 Abteilung C 82 Punkten ein gut und Alexander Schock mit Asgard in der IPO 3 Abteilung C mit 88 Punkten ein gut.

Leistungsrichter Jakob Meyer, der in diesem Jahr aufgrund er Altersregelung sein Richteramt niederzulegen hat, ließ bei der Richteransprache im Vereinsheim erkennen, dass ihm der Abschied vom Richteramt, dass er immerhin viele Jahrzehnte lang ausgeübt hat, nicht unberührt lässt.

Vorsitzender und Prüfungsleiter Reinhard Schweers bedankte sich für die gelungene Prüfung bei den Helfern: Katja Melchert und Monika Höfler für das leibliche Wohl, bei den Fährtenlegern Ingolf Schenk FH 2, Alexander Schock FH 1 und Wolfgang Höfler die IPO bzw. FPr 3 Fährten.

Die Ergebnisse im einzelnen:

Mario Lieberenz  OG Thedinghausen                     FPr 1       Bruno                                                     96 P. vorzüglich

Birgitt Konken                                                         FPr 3       Rio aus Reheburg                                    83 P. gut                               .

Wolfgang Repty, OG Thedinghausen                     IPO 1       Arko zur Wolfskammer                                100-78-82 gut

Alexander Schock, OG Thedinghausen                        IPO 3                Asgard v.d. Nordmännern                       96-94-88 sehr gut

Dorith Petri, OG Thedinghausen                                   SPr 1         Hannes                                                        91 P. sehr gut

Wolfgang Höfler, OG Thedinghausen                     FH 1        Xando vom Hohner Berg                        96 P. vorzüglich

Wolfgang Höfler, OG Thedinghausen                     FH 1        Artus v.d. Nordmännern                          86 P. gut

Dagmar Heemsoth, OG Thedinghausen                 FH 2        Charlotte v. Dünsener Bach                    94 P. sehr gut.

02.04.2018

Am Ostersamstag in der Leistungsprüfung erfolgreich …

und am 2. Ostertag … bei der Schau in Friesische Wehde

unter Richter Bernhard Erdmann erzielten

Artus von den Nordmännern, Besitzer Wolfgang Höfler GHKL Langstockhaar

und

Asgard von den Nordmännern, Besitzer Alexander Schock  GHKL Stockhaar

ein SEHR GUT in der Schaubewertung.

Herzlichen Glückwunsch

31.03.2018

Leistungsprüfung im Verein f. Deutsche Schäferhunde der Ortsgruppe Thedinghausen

Die Ortsgruppe Thedinghausen startete am 31. März in die Prüfungssaison 2018.

Bei recht durchwachsenem Wetter stellten sich sechs Hundeführer mit ihren vierbeinigen Partnern der Leistungsrichterin Christiane Gröne-Seidel aus Nordenham zum fairen Wettkampf in den Prüfungsklassen der Gebrauchshunde der Stufe verkehrssicherer Begleithund, Schutzhund (IPO) der Stufe 2-3, FPr 3, sowie zur Fährtenhundeprüfung FH 2.

Gleich morgens um 9.00 Uhr ging es zum Teil eins dieser Prüfung, ins Fährtengelände, welches von den Landwirten dem Verein auch diesmal wieder zur Verfügung stand. Die Ortsgruppe dankt an dieser Stelle den Jagdpächtern und Landwirten für das Verständnis. Die Fährten im Schutzhundebereich sind je nach Prüfungsstufe zwischen 400 und 800 Schritt lang und die Liegezeiten zwischen 30 und 60 Minuten, ebenso steigern sich die Schwierigkeiten in der Anzahl von Winkeln und Gegenständen. Bei der Spezialprüfung Fährtenhund FH 2 1.800 Schritt lang, Liegezeit 3 Stunden,  7 Gegenstände, spitze Winkel, Bögen, sowie  kreuzt eine Fremdfährte die sog. Verleitung zeitlich versetzt die Fährte. Die Höchstpunktzahl beträgt in allen Sparten 100 Punkte.

Beeindruckende Ergebnisse wurden von den vier Schutzhunden erreicht.

Nach der Fährtenarbeit war erst einmal aufwärmen im Vereinsheim angesagt. Bei Temperaturen von 4 ° C, nasskaltem Wetter sicherlich nötig.

Weiter ging es mit dem Gehorsamsteil für die Begleithunde. Nervös waren die zwei Teams schon, sind es doch junge Hunde und es ist die erste Prüfung. Kein Problem, die ein oder andere Übung war zwar noch nicht perfekt, die Leistungen konnten sich aber sehen lassen. Dann waren die Schutzhunde an der Reihe. Auch hier sind unterschiedliche Anforderungen in der Schwierigkeit der einzelnen Übungen je nach Prüfungsstufe zu bewältigen. „Sitz“, „ Platz“, das korrekte bei „Fuß“ gehen“, „ Bring“ auf ebener Erde und Hürde, Kletterwand, sowie das Lösen vom Hundeführer, das s.g. „Voraus“ sind bei allen drei Prüfungsstufen Pflicht. Hier zeigt das Team Harmonie für die vielen Stunden Übung. Zeit wurde es inzwischen für den Fährtenhund, hier muss die Hundeführerin auf die gute Nase ihrer Hündin vertrauen. Auch dieses Team erreichte ein gutes Ergebnis.

Nach dem Mittagessen, ging es weiter mit dem Schutzdienst, der ausschließlich reine Beutearbeit ist, auch hier ist ein hohes Maß an Gehorsam seitens des Hundes erforderlich.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Mario Lieberenz  OG Thedinghausen                    BH            Bruno                                                    bestanden

Peter Herzog, OG Delmenhorst                               BH           Jean v.d. Graftwiesen                         bestanden                              .

Dorith Petri, OG Thedinghausen                             FPr 3       Hannes                                                   82 P.

Wolfgang Höfler, OG Thedinghausen                     IPO 2       Artus v.d. Nordmännern                    96-83-76

Wolfgang Höfler, OG Thedinghausen                     IPO 3       Xando vom Hohner Berg                    98-93-89

Alexander Schock, OG Thedinghausen                  IPO 3       Asgard v.d. Nordmännern                   81-90-84

Dagmar Heemsoth, OG Thedinghausen                 FH 2        Charlotte v. Dünsener Bach                 78 P.

Für ein Gelingen einer solchen Veranstaltung sind auch viele Helfer im Hintergrund tätig: Fährtenleger, Schutzdiensthelfer, Prüfungsleiter und die fleißigen Hände, die für Aller leibliches Wohl sorgen und namentlich nie erwähnt werden.

18.02.2018

Ehrungen auf der Deligiertenversammlung der Landesgruppe Waterkant in Verden

Auf der diesjährigen Deligiertenversammlung des Vereins für Deutsche Schäferhunde am 18.02.2018 wurden folgende Mitglieder unserer Ortsgruppe geehrt:

Norbert Tölle für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft im SV

Reinhard Schweers für 40 Jahre Mitgliedschaft im SV

Otto Seekamp für herausragende Leistungen seiner Hündin Ninja von der Achimer Vahr bei der letzten Bundessiegerhauptzuchtschau in Nürnberg

Wir freuen uns mit unseren Mitgliedern und wünschen ihnen auch weiterhin alles Gute und viel Erfolg!

Otto Seekamp, Renhard Schweers und Norbert Tölle

06.01.2018

Zahlreiche Ehrungen bei der SV Ortsgruppe Thedinghausen

Ihre Jahreshauptversammlung mit einem Rückblick auf das Jahr 2017 hielt die Ortsgruppe Thedinghausen im Verein für Deutsche Schäferhunde am 06. Januar 2018 im Gasthaus Niedersachsen ab..

Traditionell wurde dieser Abend mit einem gemütlichen Abendessen begonnen.

Vor 15 Mitgliedern wurde die Versammlung danach  vom Vorsitzenden Reinhard Schweers eröffnet.

Nach Abschluss der Regularien folgten die Berichte über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Diese begannen am 04. Februar mit einer Kohltour. Am 15. April wurde die Frühjahrsprüfung mit Leistungsrichter Karl-Heinz Steets  durchgeführt. Am 01. Mai fand der traditionelle Wandertag entlang der Eiter statt. Der 17. Juni war der Körung unter Körmeister Bernhard Erdmann vorbehalten. Am 02. September veranstaltete die Landesgruppe Waterkant ein Fährtenseminar mit Dorita Rode. Die Ortsgruppe richtete am 22.10. die Landesgruppen Fährtenhundprüfung aus. Den Abschluss der Saison war dann die Herbstprüfung am 26. November unter Leistungsrichter Jakob Meyer. Im Jahr 2017 konnte auch wieder ein Hundeerziehungskurs für Hunde aller Rassen angeboten werden.

Marlies Schweers gab Auskunft über die Finanzlage des Vereins, die sich wieder sehr solide darstellte, was auch von den Kassenprüfern bestätigt wurde.

Ein besonderer Dank galt der Volksbank Verden, mit deren Hilfe die Neueinkleidung der Mitglieder abgeschlossen werden konnte.

Die Ortsgruppe Thedinghausen konnte auch zahlreiche Auszeichnungen für die sportlichen Erfolge der Mitglieder mit ihren Hunden vergeben.

Die Jahresleistungsplakette ging an Dagmar Heemsoth mit Charlotte v. Dünsener Bach.

Leistungspokale wurden in folgenden Prüfungsstufen vergeben:

Begleithundeprüfung: Marlies Schweers mit Xaver von Gut Lethe (gen. Rex)

IPO 1: Wolfgang Höfler mit Artus von den Nordmännern,

IPO 2: Alexander Schock mit Asgard von den Nordmännern,

IPO 3: Wolfgang Höfler mit Xando vom Hohner Berg,

FH 2 : Dagmar Heemsoth mit Charlotte vom Dünsener Bach.

Roland Dunker, Dorith Petri und Marcel Wrede erhielten Urkungen für ihre neu abgelegten Prüfungen.

Die Schaupokale gingen an Alexander Schock und Wolfgang Höfler (Junghundklasse Rüden) und an Otto Seekamp (Gebrauchshundklasse Hündinnen).

Die beste Schaubewertung erhielt Ninja von der Achimer Vahr, Besitzer Otto Seekamp. Sie startete u.a. bei der Bundessiegerzuchtschau in Nürnberg und wurde dort mit „Vorzüglich“ (V 7) bewertet.

In diesem Jahr stehen am 04.03. die Kohltour, am 31.03. die Frühjahrsprüfung mit der Leistungsrichterin Christiane Gröne-Seidel, am  23.06. die Körung und am 14.10. die Herbstprüfung unter Leistungsrichter Jakob Meyer an.

Ebenso sind wieder ein Hundeerziehungskurs sowie ein Wandertag geplant. Näheres zu den Veranstaltungen in der Tagespresse  sowie auf der Webseite der Ortsgruppe.

Zum Schluss bedankte sich der Vorsitzende bei seinen Vorstandkollegen/innen, sowie bei allen Mitgliedern für die geleistet Arbeit im vergangenen Jahr.

11.06.2016

Körung in Thedinghausen

Unsere Körung am Samstag, den 11.06.2016 konnten wir bei herlichem Sonnenschein durchführen. Die Teilnehmer mit ihren Hunden fanden sich bis um 10.00 Uhr auf dem Vereinsgelände am Sodenstich ein und wurden von unseren vielen Helfern mit frischem Kaffee und belegten Brötchen empfangen.

Als Körmeister konnten wir wie in den letzten Jahren Bernhard Erdmann gewinnen, der immer ein gern gesehener Gast in Thedinghausen ist. Kai Hübner, der zum ersten Mal eine Körung gehetzt hat, wurde wie auch schon bei den Probeschutzdiensten von den Teilnehmern für seine hervorragenden Arbeit gelobt. Alle teilnehmenden Hunde wurden an- oder auf Lebenszeit gekört, was natürlich für beste Stimmung unter den Teilnehmern und Gästen sorgte.

01ab145aaac6839f8fae7485667862306faeae68d801f708a0799d5b22537ed89d2b42ce8c08adf1ceac

Zum Mittag stand wieder unsere Otto Seekamp am Herd und versorgte unsere Gäste mit leckeren Speisen vom Grill.

Unsere besonderer Dank gilt neben unserem Körmeister, Bernhard Erdmann, und unserem Schutzdiensthelfer, Kai Hübner, den vielen interessierten Gästen und natürlich unseren fleißigen Herlferinnen und Helfern.

Abschließend stellten unsere Teilnehmer und die Gäste fest, dass die Körung in Thedinghausen immer eine Reise wert ist. Somit wünschen wir allen Teilnehmern und Gästen ein weiterhin so erfolgreiches Jahr.

28.03.2016

Mit vielen Mitgliedern der OG haben wir am Ostermontag die erste Zuchtschau des Jahres, der Landesgruppe Waterkant, in der OG Friesische Wehde besucht. Ausgestellt wurden zwei Hunde der OG, jeweils in der Nachwuchsklasse. Zum Einen Artus von den Nordmännern, Besitzer Wolfgang Höfler, und zum Anderen Asgard von den Nordmännern, Besitzer und Züchter Alexander Schock. Beide Hunde wurden mit „vielversprechend“ bewertet.

Abgesehen von dem großartigen Ergebnissen bedanken wir uns bei der Ortsgruppe Friesische Wehde für die sehr gute Organisation.

Top